Logo der Universität Wien

Herzlich willkommen

auf der Homepage der

Buchreihe "Wiener Arbeiten zur Linguistik (WAL)"

(To see this page in English, please click here)


 

Die Reihe „Wiener Arbeiten zur Linguistik (WAL)“ ist eine international begutachtete und publizierende Buchreihe zur Sprachwissenschaft, gegründet 2012 als Reihe der Vienna University Press. 

Ziele

Die Reihe verfolgt zwei zentrale Ziele: Sie soll zum einen ein international anerkanntes Publikationsorgan für hoch qualifizierte Beiträge aus allen Teildisziplinen der Linguistik sein. Sie soll zum zweiten sowohl die Qualität als auch das spezifische Profil der Wiener linguistischen Forschung sichtbar machen. Dies reflektiert die Zusammenarbeit der an der Universität Wien tätigen SprachwissenschaftlerInnen, die eine Vielfalt von Sprachen, methodischen und theoretischen Zugängen repräsentieren.

Profil

Die Publikationssprache der in WAL publizierten Bände ist Englisch oder Deutsch. Publiziert werden neben hervorragenden Dissertationen und Monographien auch Studienbücher und thematisch fokussierte Sammelbände, die sich durch hohe wissenschaftliche Qualität auszeichnen. Was Sammelbände betrifft, sind Bände mit interdisziplinärer sowie philologienübergreifender Ausrichtung besonders erwünscht. Entsprechend einem internationalen Trend zur Integration systemorienterter, kognitiver, variationslinguistischer und sozio-historischer Ansätze in der linguistischen Forschung, sind Bände mit interdisziplinärer sowie philologienübergreifender Ausrichtung besonders erwünscht, und werden von den HerausgeberInnen und den Mitgliedern des Advisory Boards aktiv eingeworben.

Wiener Arbeiten zur Linguistik (WAL)

Herausgegeben von

Alexandra N. Lenz,
Melanie Malzahn,
Eva-Maria Remberger und
Nikolaus Ritt

E-Mail
Universität Wien | Universitätsring 1 | 1010 Wien | T +43-1-4277-0